Lebererkrankungen

Gute Nachrichten: Die Leber ist ein hoch regeneratives Organ, so daß sich auch eine deutlich geschädigte Leber erstaunlich gut erholen kann – wenn man sie nur läßt bzw. die richtigen Rahmenbedingungen dafür schafft.

Zu Lebererkrankungen können führen: langjährige Fehlernährung, Darmbelastung und -verunreinigung, zu reichliches Essen, üppige Abendmahlzeiten, chemische Zusatzstoffe in denaturierter Supermarktnahrung, übermäßiger Alkoholkonsum, Medikamente, Drogen, Infektionen, Intoxikationen, Streß uvm.

Typische Beschwerden bei Lebererkrankungen sind z.B.: ständige Müdigkeit, Verdauungsbeschwerden, wie Fettunverträglichkeit, Sodbrennen und Verstopfung, chronischer Juckreiz, Gelbfärbung der Haut. Dabei können die Leberwerte im Normalbereich liegen, denn sie steigen nur an, wenn zum Zeitpunkt der Blutabnahme gerade viele Leberzellen zerfallen.

Je nach individueller Ursache und Beschwerdebild erfolgt eine Behandlung über Leber- und Darmreinigungen, ein individuelles Ernährungsprogramm nach der chinesischen Fünf-Elemente-Lehre oder F.X. Mayr sowie über leberwirksame Heilpflanzentees; in akuten Fällen auch homöopathisch.